Late Spring in Europe

18. March 2012 by Ludger

Walking Mungane today, I did encounter that only by now the swallows are starting to gather.

Is this an indication for a late spring in Europe?

Or, do they travel faster than I would have expected?

Or, is it an indication for climate change, and they don’t fly back all the way any longer?

Be Sociable, Share!

    pagetop

    2 Responses to “Late Spring in Europe”

    1. Jutta:

      Oh, schön mal wieder was von Euch zu hören. Haben uns schon gefragt, ob euch die Löwen angeknabbert haben.
      Frühling ist hier in vollem Gange, nachts teilweise noch kalt, aber tagsüber um die 20 Grad. Ich glaub die Schwalben haben keine Böcke mehr so weit zu fliegen. Hier sind die letzten Kraniche im Januar, als es richtig kalt wurde (so bis 20 Grad unter 0), weggeflogen und vor ein 3 bis 4 Wochen schon wieder zurückgekommen. Weit können die also nicht gewesen sein. Und die Wildgänse, die sich hier im Rheingau am Rheinufer rumtreiben waren, soweit ich mitbekommen habe, gar nicht weg. Störche hab ich auch schon wieder einige auf den Feldern gesehen, aber die haben wahrscheinlich in Schierstein in der Auffangstation überwintert.

    2. Gudula:

      schon Monty Python wusste dass es darauf ankommt ob es sich um eine europäische oder um eine afrikanische Schwalbe handelt 🙂
      Bis heute sind die Viecher zumindest hier nicht angekommen…

    Leave a Reply

    You must be logged in to post a comment.